StartLegalität

Nie wieder Strafzettel auf dem Supermarktparkplatz!*

Mit dieser elektronischen Parkscheibe werden Sie nie wieder ein Knöllchen erhalten*.
Sobald Sie Ihr Auto Parken, stellt die Parkscheibe sich automatisch auf die korrekte Uhrzeit ein. Dadurch können Sie beruhigt einkaufen gehen ohne ein Knöllchen befürchten zu müssen.
Und das beste daran: Das ganze ist absolut LEGAL.

Elektronische Parkscheibe

Versehentliche Parkverstöße können schnell 30€ kosten

Immer mehr Supermärkte setzten private Sicherheitsunternehmen ein um "Parkverstöße" zu kontrollieren. Oft verdienen diese Unternehmen an jedem Knöllchen mit und ahnden deshalb schon kleinste verstöße.

Viele Kunden Berichten Knöllchen bereits nach 5 Minuten erhalten zu haben, nachdem sie versehentlich vergessen haben bei einem kurzen Einkauf die Parkscheibe herauszulegen.

Mit einer elektronischen Parkscheibe können Sie sich gegen diese unangenehme Praktik effektiv verteidigen.

Kinderleichte Bedienung und absolut LEGAL

Eine elektronische Parkscheibe ist sehr einfach zu bedienen.
Wenn sie die Parkscheibe das erste mal einschalten, stellen Sie die elektronische Parkscheibe, genau wie einen handelsüblichen Wecker auf die aktuelle Uhrzeit ein.
Danach entfernen sie die Plastikfolie von den vormontierten Klebestreifen und drücken die Parkscheibe gut sichtbar an Ihre Windshutzscheibe.

Wenn sie nun Ihr Auto parken stellt die Parkscheibe sich automatisch auf ihre Ankunftszeit ein und bleibt auf dieser Uhrzeit stehen. Damit ist die Parkscheibe absolut legal. Im Gegensatz zu Parkscheiben mit eingebautem Uhrwerk läuft die Uhrzeit nämlich nicht weiter. Die Parkscheibe ist laut Hersteller mit der Nummer: "10 R – 047203" vom Kraftfahrt-Bundesamt zugelassen worden.
Mehr zur Rechtslage

Günstiger als ein Knöllchen

Knöllchen sind teuer und kosten schnell mal 30€. Wenn Sie dann auch noch vergessen diese umgehend zu bezahlen kommen leicht noch Verwaltungsgebühren oben drauf. Und das für jeden versehentlichen Parkverstoß.

Eine elektronische Parkscheibe kostet Sie einmalig weniger als ein einzelner Parkverstoß

Wiederspruch oft schwierig

Da die Parkplätze Privatgelände sind können die Supermärkte dort eigene Regeln aufstellen die Sie mit dem befahren das Parkplatzes akzeptieren. Damit dürfen diese in gewissen Rahmen Vertragsstrafen für Parkverstöße einfordern.

Die beste Methode sich gegen solche Praktiken zu wehren ist, es gar nicht zu einem Verstoß kommen zu lassen Eine elektronische Parkscheibe hilft Ihnen dabei.